Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Feuerwehr: Bis zu 150 Fahrgäste im Zug, wohl wenige Verletzte

Meerbusch. 

Über die Zahl möglicher Verletzter bei dem Zugunglück in Meerbusch in Nordrhein-Westfallen gibt es widersprüchliche Angaben. Ein Sprecher der Feuerwehr sagte, es seien nur ein paar Menschen - etwa fünf - verletzt worden, niemand schwer, die Bundespolizei hatte dagegen zuvor von womöglich 50 Verletzten gesprochen. Abgerissene Oberleitungen erschwereen den Einsatzkräften den Zugang zu den Leuten im Zug. Ein Personenzug des privaten Betreibers National Express war am Abend auf einen stehenden Güterwagen aufgefahren.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse