E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 27°C

„Florence” führt zu heftigen Überschwemmungen

Washington. 

Wirbelsturm „Florence” hat an der Südostküste der USA für enorme Überschwemmungen gesorgt. Der Sturm drückte große Wassermassen in die Bundesstaaten North Carolina und South Carolina. Außerdem regnete es heftig. Flüsse traten über die Ufer, Straßen wurden überspült, Stromleitungen beschädigt. Wie US-Medien berichteten, waren fast eine Million Menschen ohne Strom. Mehrere Menschen kamen durch „Florence” ums Leben. Der starke Regen kann nach Angaben von Meteorologen noch Tage andauern.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen