E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 29°C

Französischer Journalist in der Türkei wird freigelassen

Paris. 

Der französische Präsident Emmanuel Macron hat die Freilassung des in der Türkei inhaftierten Nachwuchs-Journalisten Loup Bureau begrüßt. „Das ist eine große Erleichterung für uns alle”, teilte der Staatschef via Twitter mit. Macron hatte sich gegenüber Präsident Recep Tayyip Erdogan dafür eingesetzt, dass der Reporter freigelassen wird. Bureau war im Juli bei der Einreise aus dem Irak in die Türkei festgenommen worden. Bei ihm seien unter anderem Fotos gefunden worden, die ihn mit Kämpfern der syrischen Kurdenmiliz YPG zeigten, hieß es damals. Er stand seitdem unter Terrorismusverdacht.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen