E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 21°C

GDL lehnt Tarifangebot der Bahn ab - Lange Streiks angedroht

Frankfurt/Main. 

Es könnte wieder eine Geduldsprobe werden für Reisende und Pendler: Die Lokführergewerkschaft GDL wies ein neues Tarifangebot des Unternehmens zurück und stellte einen weiteren Arbeitskampf in Aussicht. „Nun denn - diesmal wird es richtig lang”, hieß es in einer Stellungnahme der GDL. Die Gewerkschaft hat in dem Tarifkonflikt bislang sieben Mal den Güter- oder Personenverkehr bestreikt. Die Bahn hatte das Angebot gemacht, die Löhne vom 1. Juli an in zwei Stufen um 4,7 Prozent zu erhöhen. Dazu komme eine Einmalzahlung von 1000 Euro. Die GDL findet das Angebot unzureichend.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen