E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 30°C

Generalbundesanwalt leitet Prüfvorgang zur BND-Affäre ein

Karlsruhe. 

Die Spionageaffäre um den BND und den US-Geheimdienst NSA hat nun auch Generalbundesanwalt Harald Range auf den Plan gerufen. Die Bundesanwaltschaft habe einen entsprechenden Prüfvorgang eingeleitet, sagte ein Behördensprecher in Karlsruhe und bestätigte damit einen „Spiegel”-Bericht. Geklärt werden solle, „ob ein Anfangsverdacht für eine in unsere Zuständigkeit fallende Straftat vorliegt”, sagte der Sprecher. Vor einer Woche waren erste Vorwürfe ans Licht gekommen, wonach der BND der NSA über Jahre half, europäische Unternehmen und Politiker auszuforschen.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen