E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 14°C

Gewerkschaft berät nach Ryanair-Streik weiteres Vorgehen

Frankfurt/Main. 

Nach dem Streik bei Ryanair berät die deutsche Piloten-Gewerkschaft Vereinigung Cockpit das weitere Vorgehen in dem Tarifkonflikt. Der Arbeitskampf ging um 02.59 Uhr zu Ende. Die Gewerkschaft hofft, dass Ryanair das Signal verstanden habe und jetzt zu ernsthaften Verhandlungen bereit sei. Weitere Streiks schließt die Gewerkschaft nicht aus. Die 24-stündige Aktion war der bisher größte Pilotenstreik in der Geschichte von Ryanair. Mitten in der Urlaubszeit musste die Airline jeden sechsten Flug absagen und damit rund 55 000 Passagiere enttäuschen.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen