E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 17°C

Größte internationale Expertengruppe an MH17-Absturzstelle

Wien. 

Mehr als 60 internationale Experten haben mit der Bergung von Leichen an der Absturzstelle von Flug MH17 in der Ostukraine begonnen. Das sei die größte Anzahl internationaler Vertreter, die bislang Zugang zu dem von Separatisten und der ukrainischen Armee umkämpften Gebiet erhalten habe. Das teilte die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa mit. Die Passagiermaschine war am 17. Juli vermutlich von einer Rakete abgeschossen worden. 298 Menschen starben.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen