E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 14°C

Hurrikan „Michael” hinterlässt Trümmer und Verwüstung

Panama City. 

Hurrikan „Michael” ist als einer der schwersten Stürme über den US-Bundesstaat Florida hinweggezogen und hat Wassermassen, Trümmer und Verwüstungen hinterlassen. Mindestens zwei Menschen starben laut Medienberichten, darunter ein Kind. Ganze Stadtteile wurden überschwemmt und auch durch den heftigen Wind zerstört. Nach Behördenangaben waren mehr als 360 000 Haushalte ohne Strom. Auf seinem Weg nach Nordosten über Georgia schwächte sich „Michael” ab und wurde zu einen tropischen Sturm herabgestuft. Gefährlich bleibt er trotzdem.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen