Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 13°C

Israelische Polizei dringt in Jerusalemer Al-Aksa-Moschee ein

Jerusalem. 

Bei Zusammenstößen mit muslimischen Gläubigen haben sich israelische Polizisten in Jerusalem Zutritt zur Al-Aksa-Moschee verschafft. Die Beamten seien am Morgen einige Meter in die Moschee vorgedrungen, um deren Haupttüren zu schließen, sagte ein Polizeisprecher. Er begründete die Aktion damit, dass Dutzende Randalierer aus dem Gebäude heraus Steine, Feuerwerkskörper und anderen Wurfobjekte auf die Ordnungskräfte geschleudert hätten. Das umliegende Plateau in der Altstadt mit der Moschee und dem Felsendom wird von Muslimen verehrt. Auch Juden ist die Stätte heilig.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse