E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 29°C

Kopilot raucht E-Zigarette - Flugzeug sackt runter

Peking. 

Der Kopilot einer Air-China-Maschine hat im Cockpit eine E-Zigarette geraucht und ein Absacken über 7600 Meter ausgelöst. Um den Rauch abziehen zu lassen, drückte er zwei falsche Knöpfe. Daraufhin fiel der Kabinendruck und die Boeing 737 ging zwangsweise in den steilen Sinkflug. Diese Ermittlungsergebnisse teilte Chinas Luftverkehrsbehörde mit. Anstatt den Ventilator abzustellen, habe der Kopilot versehentlich die Klimaanlage abgeschaltet, was zu unzureichendem Sauerstoff in der Kabine geführt habe. Daraufhin habe es einen Höhenalarm gegeben.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen