E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 17°C

Kuba verschärft Zollbestimmungen

Havanna. 

Trotz heftiger Proteste hat die kubanische Zollbehörde die Einfuhrbestimmungen für Waren aus dem Ausland deutlich verschärft. Künftig dürfen Reisende nur noch geringere Mengen auf die sozialistische Karibikinsel bringen und müssen höhere Importzölle zahlen. Seit heute gilt für Fernseher beispielsweise ein fast doppelt so hoher Einfuhrzoll wie bisher. Selbst in der Staatspresse wurden die Regelungen kritisiert: Sie würden nichts an Versorgungsengpässen und hohen Preisen für viele Produkte ändern.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen