E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 32°C

Libyens Küstenwache wirft NGOs Kooperation mit Schleppern vor

Tripolis. 

Nach der Drohung gegen humanitäre Schiffe vor der Küste Libyens hat die Küstenwache ihren Vorwurf gegen einige private Hilfsorganisationen bekräftigt, mit Schleppern zusammenzuarbeiten. Man habe keine Beweise, aber es sei schon merkwürdig, dass keine Flüchtlingsboote unterwegs sind, wenn die libysche Küstenwache auf See ist, aber Schiffe dieser Organisationen in der Nähe sind, sagte ein Sprecher. Die Anweisung an ausländische Schiffe, nicht in eine von Libyen erweiterte Such- und Rettungszone einzudringen, stimme mit internationalem Recht überein. Wegen der neuen Sicherheitsrisiken haben einige Hilfsorganisationen ihre Missionen zur Rettung von Migranten unterbrochen.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen