E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 18°C

Maas ergreift Macrons „ausgestreckte Hand”

Paris. 

Deutschlands Außenminister Heiko Maas hat bei seiner ersten Auslandsreise in Paris für eine „neue deutsch-französische Dynamik” in der Europapolitik geworben. Er sei sofort nach seiner Vereidigung nach Paris gekommen, „um die ausgestreckte Hand von Staatschef Emmanuel Macron mit seinen Vorschlägen zur Erneuerung Europas endlich zu ergreifen”. Macron hatte vor Monaten EU-Reformvorschläge gemacht. Nun erwarten die EU-Partner nach der langen Regierungsbildung die Antwort Deutschlands. Am Freitag reisen Kanzlerin Angela Merkel und Vizekanzler Olaf Scholz nach Paris.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen