E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 32°C

Maas verteidigt Geset zur Bekämpfung von Hass im Internet

Passau. 

Bundesjustizminister Heiko Maas hat seinen Gesetzentwurf zur Bekämpfung von Hasskommentaren im Internet gegen Kritik verteidigt. „Auch die Betreiber sozialer Netzwerke müssen unsere Gesetze respektieren”, sagte der SPD-Politiker der „Passauer Neuen Presse”. „Nur wenn alle diesen Respekt zeigen, gibt es auch Freiheit für alle - und deshalb ist unser Gesetzentwurf keine Beschränkung der Meinungsfreiheit, sondern er stärkt und er schützt sie gegenüber denen, die sie verletzen.” Der Bundestag befasst sich am Vormittag in erster Lesung mit dem umstrittenen Gesetzentwurf.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen