E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 21°C

Mann erleidet Stromschlag beim Klettern auf Güterwaggon

Erfurt. 

Auf dem Güterbahnhof in Erfurt ist ein 24 Jahre alter Mann durch einen Stromschlag sehr schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben war er in angetrunkenem Zustand auf einen dort stehenden Waggon geklettert und in den Bereich der Fahrstromleitung geraten. Durch den Stromschlag geriet seine Kleidung in Brand. Der junge Mann stürzte vom Wagen. Ein Zeuge, der den Lichtbogen an der Leitung gesehen hatte, löschte die Flammen und alarmierte die Rettungskräfte. Fahrstromleitungen im Bahnverkehr stehen unter einer Spannung von 15 000 Volt.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen