E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 30°C

Medien: Kenia greift angeblich Al-Shabaab in Somalia an

Nairobi. 

Die kenianische Luftwaffe hat unbestätigten Medienberichten zufolge Vergeltungsschläge gegen mögliche Al-Shabaab-Verstecke in Somalia geflogen. Wie die somalische Internet-Nachrichtenseite Gasoor News berichtet, sei die Region Gedo nahe der Grenze zu Kenia angegriffen worden. Die Terrormiliz soll dort Verstecke haben. Al Shabaab hatte bei einem Anschlag auf eine kenianische Universität mindestens 147 Menschen getötet. Präsident Uhuru Kenyatta hatte den Attentätern schwere Konsequenzen angedroht.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen