E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 24°C

Mindestens 47 Tote bei Busunglück in Indien

Dhumakot. 

Bei einem schweren Busunglück in Indien sind mindestens 47 Menschen ums Leben gekommen. Der überfüllte Bus war von der Straße abgekommen und in eine Schlucht gestürzt. In dem Bus war Platz für 28 Menschen, an Bord waren jedoch 58. Der Busfahrer sei unter den Toten. „Alle Toten sind nun geborgen”, sagte ein Polizeisprecher. Elf Menschen seien verletzt worden, einige von ihnen schwer. Die meisten Opfer stammten aus der Region. Die Ursache des Unglücks sei noch nicht klar, Zeugen zufolge habe der Fahrer in einer Kurve die Kontrolle über den Bus verloren, so die Polizei.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen