E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 15°C

Mindestens 50 Verletzte nach Explosionen in chinesischer Hafenstadt

Tianjin. 

Bei schweren Explosionen im Frachthafen der nordchinesischen Stadt Tianjin sind mindestens 50 Menschen verletzt worden. Das berichtet die staatliche Agentur Xinhua unter Berufung auf Angaben aus einem Krankenhaus. Demnach könnte es noch mehr Opfer geben. Auf Bildern und Videos in sozialen Netzwerken waren Feuerbälle, blutverschmierte Menschen und beschädigte Gebäude zu sehen. Die Opfer wurden durch umherfliegendes Glas und Steine verletzt. Das Unglück ereignete sich in Lagern für Gefahrengüter.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen