E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 16°C

Mit 104 Jahren: Wissenschaftler plant Tod in der Schweiz

Basel. 

Frustriert über seine Altersschwäche hat sich ein 104 Jahre alter bekannter australischer Wissenschaftler zum Sterben auf den Weg in die Schweiz gemacht. Der Botaniker David Goodall will sich mit Hilfe eines Vereins, der Sterbewilligen tödliche Medikamente für einen Suizid besorgt, in Basel das Leben nehmen. Der Wissenschaftler hat noch bis vor wenigen Monaten an der Universität gearbeitet. Nach einem Sturz und mit rapide verschlechtertem Augenlicht sah er seine Lebensqualität zunichte gemacht. Er verabschiedete sich in Perth am Flughafen vor laufenden Kameras von seinen Verwandten.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen