E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 18°C

Modiano erhält für seine «Kunst der Erinnerung» Literaturnobelpreis

Stockholm. 

Der wichtigste Literaturpreis der Welt geht 2014 an den Franzosen Patrick Modiano, der für Geschichten aus dem von Nazis besetzten Paris bekanntwurde. Der 69-Jährige bekomme den Literaturnobelpreis für seine «Kunst der Erinnerung», er rufe mit seiner Sprache unbegreifliche menschliche Schicksale wach. Das teilte die Schwedische Akademie in Stockholm mit. Es ist das 15. Mal, dass der Preis nach Frankreich geht. «Ich konnte es kaum glauben und musste erstmal spazieren gehen», sagte Modiano bei einer Pressekonferenz in Paris.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen