E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 28°C

Müller-Westernhagen will alle Echos zurückgeben

Berlin. 

Marius Müller-Westernhagen will nach den Antisemitismus-Schlagzeilen um den Echo alle seine Trophäen zurückgeben. Das kündigte der Musiker auf Facebook an. Die Verherrlichung von Erfolg und Popularität um jeden Preis demotiviere die Kreativen. Eine neue Stufe der Verrohung sei erreicht. Letzte Woche waren die Rapper Kollegah und Farid Bang für ihr Album ausgezeichnet worden. Darauf: als antisemitisch kritisierte Textzeilen. Die Rapper seien für ihn zwar keine Antisemiten, aber - so Westernhagen wörtlich - erschreckend ignorant.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen