E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 21°C

Niedersachsen will Füttern von Wölfen verbieten

Hannover. 

Das Land Niedersachsen will das Füttern und Fotografieren von wildlebenden Wölfen verbieten. Das berichtet die „Hannoversche Allgemeine Zeitung” unter Berufung auf das Umweltministerium. Eine entsprechende Verordnung solle noch in diesem Jahr beschlossen werden. Der Wolf habe eine natürliche Scheu vor dem Menschen, sagte eine Ministeriumssprecherin. Es werde aber von den Naturschutzbehörden immer wieder über Menschen berichtet, die versuchten, Wölfe mit Futter zu ködern um sie zu fotografieren. Das könne dazu führen, dass Wölfe sich dem Menschen aktiv annähern.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen