E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 17°C

Ohne Özil gegen Argentinien

Düsseldorf. 

Ohne Weltmeister Mesut Özil muss die deutsche Fußball-Nationalmannschaft übermorgen die Neuauflage des WM-Endspiels gegen Argentinien bestreiten. Der Spieler vom FC Arsenal reiste wegen einer Knöchelblessur nicht zum Treffpunkt des DFB-Teams nach Düsseldorf an. Angeschlagen und fraglich für das erste Länderspiel nach der WM sind außerdem die drei Weltmeister Mats Hummels, Jérome Boateng und Sami Khedira. Bundestrainer Joachim Löw will morgen den neuen Kapitän benennen.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen