E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 29°C

Papst verurteilt in Kenia Gewalt und Herabsetzung von Frauen

Nairobi. 

Papst Franziskus hat in Kenia eine Abkehr von häuslicher Gewalt und männlicher Arroganz gefordert. In der ersten öffentlichen Messe seiner sechstägigen Afrika-Reise forderte Franziskus vor Zehntausenden Gläubigen mehr gegenseitige Achtung und Hilfe für jene, die in Not sind. Häusliche Gewalt ist in Kenias konservativ-patriarchalischer Gesellschaft keine Seltenheit. Auch Genitalverstümmelung bei Frauen wird von einigen Volksgruppen weiter praktiziert. Franziskus appellierte auch an die Jugend, sich stärker für eine gerechtere Gesellschaft einzusetzen.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen