E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 28°C

Parlamentswahl in Kolumbien nach Friedensschluss mit Rebellen

Bogotá. 

Kolumbien hat erstmals seit dem Friedensschluss mit der linken Farc-Guerilla ein neues Parlament gewählt. Die Abstimmung galt auch als Test für die Präsidentenwahl am 27. Mai. Der Präsident hat in Kolumbien eine sehr starke Stellung und leitet die Regierung. „Wir können mit Stolz sagen, dass es die ruhigsten Wahlen in der jüngeren Geschichte Kolumbiens sind”, sagte Staatschef und Friedensnobelpreisträger Juan Manuel Santos bei der Stimmabgabe in der Hauptstadt Bogotá. Es wurden keine gewalttätigen Zwischenfälle gemeldet.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen