E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 24°C

Patient mit Ebola-Verdacht in Leipzig weiter auf Isolierstation

Leipzig. 

Ein 45-jähriger Patient mit Verdacht auf Ebola wird weiter auf der Isolierstation des Leipziger Krankenhauses St. Georg betreut. Das Ergebnis eines zweiten Tests werde noch erwartet, sagte ein Sprecher. Ein erster Test auf die lebensgefährliche Infektion war negativ ausgefallen. Dem Patienten gehe es den Umständen entsprechend gut, sagte der Sprecher. Er bekomme keine spezielle Therapie. Der Geschäftsmann war nach einem mehrwöchigen Aufenthalt in Ebola-Gebieten mit hohem Fieber nach Leipzig zurückgekehrt.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen