E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 17°C

Polizei: Jude mitten in Frankfurt angegriffen

Frankfurt/Main. 

Mitten in Frankfurt am Main soll es zu einer judenfeindlichen Attacke gekommen sein. Ein 20-Jähriger wurde nachts um 4 Uhr in der Nähe der Hauptwache von zwei Männern angegriffen. „Aufgrund der Aussage des Opfers gehen wir von einer antisemitischen Attacke aus”, sagte eine Polizeisprecherin. Der 20-Jährige kam unverletzt davon. Das Opfer beschrieb die Täter laut Polizei als südländisch beziehungsweise arabisch. Zu der Attacke kam es laut „Bild”, nachdem ein zunächst freundliches Gespräch in der Frage an den 20-Jährigen mündete, welcher Landsmann er sei und der Mann sich als „halber Israeli” zu erkennen gab und auch bejahte, Jude zu sein.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen