E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 21°C

ProSieben-Sat.1 fordert öffentliche Mittel für Privatsender

Berlin. 

ProSieben-Sat.1-Vorstand Conrad Albert hat öffentliche Mittel für Privatsender gefordert. In dem Maße, in dem die privaten TV-Vollprogramme die Grundversorgung vor allem in jungen Segmenten de facto mitübernehmen würden, fände er es gerecht, dass diese Inhalte aus öffentlichen Mitteln finanziert oder mitfinanziert werden, sagte Albert der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung”. Er wünsche sich einen „Systemwechsel, damit die öffentliche Finanzierung sich nicht länger an der Institution fest macht, sondern am Inhalt”.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen