E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 27°C

Räumung im Hambacher Forst verzögert sich

Kerpen. 

Die Suche nach unterirdischen Gängen und dort möglicherweise verschanzten Braunkohlegegnern hat die Räumung der Baumhäuser im Hambacher Forst erschwert. Mit Teleskopkameras suchte die Feuerwehr in einer Baumhaus-Siedlung unter der Erde nach dort versteckten Aktivisten. Seit Beginn der Räumung am Donnerstag wurden bislang nach Angaben der Polizei zehn von rund 50 Baumhäusern geräumt und beseitigt. Die Polizei beendete nach mehreren Stunden auch die Blockade von Baggern und einem Förderband im Braunkohlekraftwerk Niederaußem in der Nähe des Hambacher Forstes.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen