E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 27°C

Rentner irrtümlich für tot erklärt

Sprockhövel. 

Mit einem falschen Tastendruck hat die AOK einen Rentner in Sprockhövel in Nordrhein-Westfalen für tot erklärt. Die Folgen: Nachdem die Krankenversicherung automatisch die Rentenversicherung und die Stadtverwaltung benachrichtigt hatte, erhielt die vermeintliche Witwe ein Beileidsschreiben der Stadt und der Rentner keine Rente samt Aufstockungsgeld mehr. „Es war ein menschliches Versehen eines Mitarbeiters”, sagte ein AOK-Sprecher. Er habe einfach die falsche Taste gedrückt. Man habe alles sofort rückabgewickelt. Für das quicklebendige Paar gab es auch noch Blumen.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen