E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 26°C

„Rhein in Flammen” trotz Brandgefahr - 120 000 Zuschauer

Koblenz. 

Rund 120 000 Besucher haben bei „Rhein in Flammen” zwischen Koblenz und Spay eine Reihe von Feuerwerken bewundert. An Land und an Bord von rund 60 festlich geschmückten Schiffen beobachteten sie am Abend das traditionsreiche Lichterspektakel. Der alljährliche Schiffskonvoi war laut Veranstalter wieder der größte Deutschlands. Wegen der Brandgefahr wurden die Plätze zum Abfeuern der Raketen in sicherere Zonen verlegt. Zudem waren diesmal mehr Feuerwehrleute im Einsatz. Per Wärmebildkamera im Hubschrauber sollten mögliche Brandherde frühzeitig bemerkt werden.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen