Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Schüsse an Schule in Florida

Parkland. 

An einer Schule in Parkland im US-Bundesstaat Florida ist es zu Schüssen gekommen. Das bestätigte das Büro des Sheriffs des Broward County. Der „Miami Herald” berichtete unter Berufung auf Feuerwehr-Chef Dan Booker, mindestens ein Mensch sei ums Leben gekommen. Der lokale Fernsehsender WSVN berichtete von mindestens 20 Verletzten. Medienberichten zufolge sucht die Polizei in Parkland - etwa 75 Kilometer nördlich der Metropole Miami - noch nach dem Schützen. Er soll identifiziert, aber noch nicht gefasst sein. Einsatzkräfte mehrerer Polizeieinheiten sind im Einsatz.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse