E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 28°C

Schulz dominiert Politischen Aschermittwoch

Passau. 

Die CSU hat beim Politischen Aschermittwoch im Wahljahr 2017 versucht, mit derber Kritik den Höhenflug des SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz zu stoppen. CSU-Chef Horst Seehofer warf in Passau Schulz vor, mit falschen Zahlen Wahlkampf zu machen. Schulz selbst bekräftigte seine Ambitionen aufs Kanzleramt. „Die SPD tritt an, um die stärkste politische Kraft in der Bundesrepublik Deutschland zu werden.” Und er trete an, um Bundeskanzler zu werden, sagte Schulz im niederbayerischen Vilshofen.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen