E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 17°C

Schulz kritisiert Vorstoß de Maizières für Leitkultur

Berlin. 

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat den Vorstoß von Bundesinnenminister Thomas de Maizière für eine Leitkultur als unsinnig bezeichnet. „Die deutsche Leitkultur ist Freiheit, Gerechtigkeit und ein gutes Miteinander, so wie es im Grundgesetz steht”, sagte Schulz der „Süddeutschen Zeitung”. Am 1. Mai hätten Gewerkschaften und SPD Vorschläge gemacht, wie es zu einem besseren Miteinander in der Gesellschaft kommen könnte. Schulz warf de Maizière vor, mit der Initiative von Versäumnissen der Behörden im Fall des inhaftierten Bundeswehr-Offiziers ablenken zu wollen.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen