E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 26°C

Segelschulschiff „Mir” bei Hanse Sail beschädigt

Rostock. 

Das russische Segelschulschiff „Mir” ist auf der Hanse Sail in Rostock von einem Motorboot beschädigt worden. Der knapp 110 Meter lange Windjammer war an seinem Liegeplatz an der Rostocker Werft fest vertäut, als es zur Kollision mit einem zwölf Meter langen Sportboot kam, teilt die Landeswasserschutzpolizei mit. An der „Mir” sei ein 19 Zentimeter langer Riss anderthalb Meter über der Wasserlinie entstanden. Der Kapitän des Schiffes will den Schaden direkt beheben lassen, um wie geplant an diesem Samstag auszulaufen.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen