E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 24°C

Spanien: Kulturminister tritt zurück

Madrid. 

Der spanische Kultur- und Sportminister Huerta hat sein Amt nur sechs Tage nach seiner Vereidigung wegen des Vorwurfs des Steuerbetrugs zur Verfügung gestellt. Obwohl er „absolut unschuldig” sei, trete er zurück, um den „von Ministerpräsident Pedro Sánchez eingeleiteten Regenerationsprozess zu schützen”, sagte Huerta. Spanische Medien hatten wenige Stunden zuvor unter Berufung auf Justizkreise berichtet, Huerta sei im vergangenen Jahr wegen Steuerbetrugs verurteilt worden. Er habe insgesamt gut 365 000 Euro an Nachzahlungen und Geldstrafe an den Fiskus überweisen müssen.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen