Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Tausende protestieren gegen hohe Mieten in Berlin

Berlin. 

Rund 2000 Menschen haben sich in Berlin versammelt, um gegen den „Mietenwahnsinn” und die Verdrängung aus angestammten Kiezen zu protestieren. Die Menschen strömten trotz heftigen Regens auf den schon gefüllten Potsdamer Platz. Die Stimmung unter den Teilnehmern sei gut, hieß es von Augenzeugen. Viele hielten und schwenkten Transparente und Schilder. Darauf stand zum Beispiel: „Mieter sind keine Zitronen” oder „Politiker schämt Euch, Ihr lasst die Mieter allein.” Die Initiatoren fordern einen radikalen Kurswechsel in der Wohnungs- und Mietenpolitik.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse