E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 30°C

Teilnehmer von rechtspopulistischer Demo kommen zusammen

Chemnitz. 

In Chemnitz sind mehrere hundert Menschen zu einer Kundgebung der rechtspopulistischen Bürgerbewegung Pro Chemnitz zusammengekommen. Einige Teilnehmer erschienen mit Deutschlandfahnen zu der Protestveranstaltung, die weiter Zulauf erhielt. Für den späteren Nachmittag war ein Zug durch die Innenstadt geplant. Diesem sollte sich eine Kundgebung der AfD und des ausländerfeindlichen Bündnisses Pegida anschließen. Während sich die Teilnehmer von Pro Chemnitz noch sammelten, demonstrierten mehr als 2000 Menschen für Frieden und gegen Ausländerfeindlichkeit.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen