E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 21°C

Tragikkomödie „Green Book” gewinnt beim Filmfest in Toronto

Toronto. 

Viel Wortwitz, berauschender Jazz, aber auch Fremdenfeindlichkeit und Vorurteile: „Green Book” von Regisseur Peter Farrelly ist der Siegerfilm beim 43. Toronto International Film Festival. Die Filmbiografie mit Mahershala Ali und Viggo Mortensen in den Hauptrollen begeisterte das Publikum, das traditionell an Stelle einer Jury den Gewinner wählt. „Green Book” erzählt die Geschichte des italienisch-amerikanischen Türstehers Tony „Lip” Vallelonga, der in den sechziger Jahren einen Job als Chauffeur des schwarzen Jazz-Pianisten Don Shirley annimmt.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen