E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 15°C

Trump nach Schulmassaker: Täter wohl psychisch gestört

Parkland. 

US-Präsident Donald Trump hat eine mögliche psychische Störung des Täters als Grund für das Schulmassaker von Parkland genannt. Es gebe dafür sehr viele Anzeichen, twitterte Trump, der Schütze sei früher sogar wegen schlechten Benehmens von der Schule geflogen. Nachbarn und Mitschüler hätten gewusst, dass der Mann ein großes Problem sei. Ein 19-Jähriger hatte gestern in seiner früheren Schule in Florida 17 Menschen getötet und 15 verletzt.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen