Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige LS Lederservice Sie suchen einen Spezialisten aus Rhein-Main? Frankfurt am Main 28°C

Türkei „fleht” nicht um Verbleib deutscher Soldaten

Istanbul. 

Die türkische Regierung hat Mitgliedern des Verteidigungsausschusses in dieser Woche einen Besuch auf dem Luftwaffenstützpunkt Incirlik verweigert, weil Deutschland türkischen Soldaten Asyl gewährt hatte. Die Türkei wirft den Soldaten vor, am Putschversuch im Juli 2016 beteiligt gewesen zu sein. Als Reaktion auf das Besuchsverbot erwägt die Bundesregierung einen Abzug deutscher Soldaten aus Incirlik. Davon zeigt sich die Türkei nun unbeeindruckt. Man werde die Soldaten nicht anflehen, zu bleiben, sagte der türkische Außenminister Cavusoglu.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse