E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 24°C

Unfall auf Umweg zur Arbeit laut Urteil in der Regel Arbeitsunfall

Darmstadt. 

Ein Unfall auf einem Umweg von oder zur Arbeit ist nach einer Gerichtsentscheidung in der Regel ein Arbeitsunfall. Es komme darauf an, dass am Ziel festgehalten und die Strecke nur wenig verlängert werde, so das Hessische Landessozialgericht. Im konkreten Fall hatte ein Lagerist 2011 einen Autounfall. Der Unfallort lag aber nicht auf direktem Weg - der Mann hatte angegeben, wegen eines Staus eine andere Route gewählt zu haben. Die Berufsgenossenschaft hatte deshalb die Anerkennung als Arbeitsunfall abgelehnt.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen