E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 29°C

Urlauber in Ägypten entgehen Schiffsunglück unverletzt

Kairo. 

Neun spanische Urlauber und drei Ägypter haben ein Schiffsunglück im Roten Meer unverletzt überlebt. Das Boot der Touristen sei vor der Küste Ägyptens südlich des Badeortes Hurghada gesunken, berichtet das Staatsfernsehen. Die zwölf Schiffbrüchigen seien unverletzt in Sicherheit gebracht worden. Die Unfallursache sei nicht sofort klar gewesen. Die private Zeitung „Al-Masry al-Youm” berichtet, dass die Urlauber auf einem Tauchausflug gewesen seien. Das Rote Meer ist berühmt für seine beeindruckenden Tauchreviere.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen