E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 19°C

Urteil im Millionenstreit zwischen Müller und Sarasin-Bank erwartet

Stuttgart. 

Im Millionenstreit um angebliche Falschberatung zwischen dem Ulmer Drogerie-Unternehmer Erwin Müller und der Schweizer Bank Sarasin verkündet das Oberlandesgericht Stuttgart heute seine Entscheidung. Müller wirft der Bank vor, ihn beim Erwerb von Anteilen an einem hochriskanten Fonds falsch beraten zu haben. Das Landgericht Ulm hatte ihm deshalb im Mai 2017 Schadenersatz in Höhe von 45 Millionen Euro zugesprochen. Sarasin ging in Berufung, das Verfahren kam daraufhin zum OLG.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen