E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 21°C

Verhandlungen im Kita-Streit treten auf der Stelle

Berlin. 

Die Tarifverhandlungen für Kita-Erzieher und Sozialarbeiter der Städte und Kommunen treten auf der Stelle. Ein Durchbruch ist nach wie vor nicht greifbar, hieß es aus Verhandlungskreisen. Die Gewerkschaften Verdi, GEW und der Beamtenbund dbb ringen weiter mit dem kommunalen Arbeitgeberverband VKA um eine Lösung. An diesem Donnerstag wollen 350 Streikdelegierte von Verdi in Frankfurt/Main den Verhandlungsstand bewerten. Je nach Ausgang der laufenden Gespräche soll der bundesweite Kita-Streik Anfang nächster Woche beendet oder fortgesetzt werden.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen