E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 30°C

Vettels Ferrari erhält neue Motorenteile: 20 Plätze Strafe

Sepang. 

Nach seiner missratenen Qualifikation für den Grand Prix von Malaysia nutzt Sebastian Vettel diese Gelegenheit für neue Bauteile an seinem Ferrari. Unter anderem wurde an dem Dienstwagen des Hessen vor dem Formel-1-Rennen ein fünfter Turbo eingesetzt. Insgesamt erhält Vettel eine Strafversetzung von 20 Plätzen. Da der 30-Jährige ohnehin Letzter nach der Qualifikation war, kann er diese Sanktionierung verschmerzen. In der Formel 1 darf nur eine reglementierte Anzahl verschiedener Bauteile in den Wagen ohne Strafe eingesetzt werden.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen