E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 24°C

Visegrad-Gruppe berät über Balkanroute

Prag. 

Drei Tage vor dem EU-Gipfel in Brüssel sind Polen, Tschechien, die Slowakei und Ungarn zu eigenen Beratungen über die Flüchtlingskrise zusammengekommen. Bei dem Treffen der sogenannten Visegrad-Gruppe soll es auch um substanzielle Hilfen für Mazedonien gehen. Der Balkanstaat baut an der Grenze zu Griechenland einen zweiten Stacheldrahtzaun. Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn warnte die Visegrad-Gruppe davor, in der Flüchtlingspolitik zum „Verein der Abtrünnigen” zu werden. Russlands Regierungschef Dmitri Medwedew nannte die EU-Flüchtlingspolitik einen „kolossalen Fehler”.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen