Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Vorwürfe gegen Weinstein werden zum Thema für Strafverfolger

Los Angeles. 

Nach den massiven Vorwürfen gegen Harvey Weinstein von sexueller Belästigung bis zur Vergewaltigung wird der Filmproduzent auch für die Strafverfolger wieder zum Thema. Ob erneut Ermittlungen gegen den 65-Jährigen aufgenommen werden, ist unklar. New Yorks Staatsanwalt Cyrus Vance geriet unter Druck, weil sein Büro Weinstein nach Ermittlungen vor zwei Jahren nicht angeklagt hatte. Bemerkenswert ist vor allem eine Tonaufnahme von 2015. Weinstein ist bei dem Versuch zu hören, das Model Ambra Battilana Gutierrez in sein Hotelzimmer zu locken, nachdem er sie zuvor mutmaßlich begrapscht hatte.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse