E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 19°C

Vulkanausbruch auf Sumatra tötet mindestens 14 Menschen

Jakarta. 

Auf der indonesischen Insel Sumatra ist ein Vulkan ausgebrochen. Mindestens 14 Menschen wurden getötet. Wahrscheinlich werden noch weitere Opfer gefunden. Der 2460 Meter hohe Vulkan spukte Lava und Gas. Einen Tag vor der Eruption hatte der Katastrophenschutz Anwohnern erlaubt, in ihre Häuser zurückzukehren. Der Berg hatte den Anschein erweckt, sich beruhigt zu haben. Dann brach er doch aus. Der Sinabung hatte mehr als 400 Jahre geruht, bevor er im August 2010 wieder ausbrach. Zehntausende Menschen sind seitdem geflohen.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen