E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 30°C

Wirbel um Vorwürfe sexueller Übergriffe gegen US-Senatskandidaten

Washington. 

Die Welle öffentlicher Vorwürfe wegen sexueller Übergriffe durch Männer in Machtpositionen hat auch die US-Politik erreicht. Vier Frauen haben den ultrakonservativen Senatskandidaten Roy Moore aus Alabama beschuldigt, ihnen nachgestellt zu haben, als sie Teenager waren. Der 70-Jährige, ein christlicher Fundamentalist, war demnach damals in seinen frühen Dreißigern. Besonders gravierend sind die Vorwürfe einer Frau, die er zwei Mal mit nach Hause genommen und unsittlich berührt haben soll - als sie erst 14 Jahre alt war.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen